Ribery bekommt Ehrenpreis für hässliche Hunde!

Die erste hässliche Hunde Auszeichnung für den FC Bayern München! Offizielle haben sie jetzt auch eine offizielle Auszeichnung für den Franzosen Franck Ribery.

In den USA ist der „World`s Ugliest Dog Contest“ sehr populär. Einmal im Jahr treffen sich in dem kleinen Städtchen Petaluma in Kaliforniern die hässlichsten Hunde der Welt und Kämpfen um den begehrten Titel. Dabei stellte sich heraus, das die Herrchen sich an das Aussehen ihrer geliebten Haustiere anpassen.

Franck Ribery“ (CC BY-SA 2.0) by l3o_

 

Gewinner des Titel hässlichster Hund ohne Hund!

Daraufhin wurde in diesem Jahr prompt entschieden, das Ribery den hässlichsten Hund besitzen muss. Die Auszeichnung traf den Fußball Star unvorbereitet. Er kommentierte die Auszeichnung: „Ich habe gar keinen Hund, dafür bin ich aber stinkereich!“.

Artikelbild Rechte: „0216_Easter_11_2011.jpg“ (CC BY-ND 2.0) by Joe Mac1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright neue-rheinpresse.de 2018
Shale theme by Siteturner