Attila Hildmann stellte veganer Mcburger vor!

Wieder ein lohnenswerter Werbepartner für den Vorzeigevegeterianer Attila Hildmann, der Burger-Brater Mcdonald. Zusammen stellen sie einen fast veganen Burger vor, der auf den gleichen Bratflächen wie BigMac und Co. Gebraten wird.

Es erscheint schon sarkastisch, wenn der Gesundheitsguru mit dem für den Fleischgenuss bekannt gewordenen Hamburger Multi zusammenarbeitet. Deswegen auch gibt es aus der Öko Ecke viel Kritik. Der Werbedeal wird von vielen als Verrat an der gesunden Ernährung gesehen.

Porsche Panamera“ (CC BY 2.0) by Dave Messina

Attila Hildmann und das Bild der Veganer!

Natürlich muss der Unterhalt auch finanziert werden, denn von Rohkost alleine kann der Mensch natürlich nicht alleine leben. Der Edelsportwagen aus Zuffenhausen muss auch finanziert werden, alles Kosten, für die der schnöde Mammon fließen muss. Aber wer Probleme mit der puren veganen Kost hat, der kann auf die Chemie-Ergänzungsmittel zurück greifen, für die Hildmann auch gleich noch wirbt!

Artikelbild Rechte: „Koch Attila Hildmann erklärt die Vorzü“ (CC BY 2.0) by marcoverch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright neue-rheinpresse.de 2018
Shale theme by Siteturner